Achtung: Internet Explorer wird nicht unterstützt. Einige Funktionen auf dieser Seite sind eingeschränkt

Neuer Zahnarzt in unserem Team

Herzlich Willkommen in unserer Praxis für Zahnheilkunde Dr. K. Raphael Benetatos Herr Dr. Stöckle!  Wir freuen uns, Sie in unserem Team zu haben.  Ihnen als Patienten möchten wir unseren neuen Kollegen und Zahnarzt Herrn Dr. Stöckle vorstellen. Er wird unser Praxisteam ab sofort in allen Bereich der Zahnarztpraxis unterstützen. Nach dem Beginn seines Studiums der Zahnmedizin an der Universität Regensburg 2007 ist er seit Anfang 2019 in unserer Praxis tätig.

Hallo Herr Dr. Stöckle, welche beruflichen Erfahrungen haben Sie besonders geprägt bzw. gibt es ein Erlebnis aus Ihrem Berufsalltag, das Ihnen besonders im Gedächtnis geblieben ist?

Da gibt es natürlich viele. Besonders ist mir im Gedächtnis geblieben die Zeit direkt nach dem Examen an der Uniklinik Regensburg, in der ich Studentenkurse betreut habe. Die wohl bedeutendste Erfahrung durfte ich Jahre später auf den Philippinen machen. Dort haben meine Freundin und ich an einem Hilfsprojekt teilgenommen und Menschen in einer abgelegenen Region des Landes behandelt. In einem Land, in dem viel Armut und Not herrscht und eine zahnmedizinische Versorgung kaum existiert, wird man mit vielen Schicksalen konfrontiert. Trotz dieser Umstände waren die unerschütterliche Warmherzigkeit und Dankbarkeit der Patienten überwältigend. Das werde ich nie vergessen.

Worin liegt, Ihrer Meinung nach, die größte Herausforderung in Ihrem Beruf?

Die Zahnmedizin unterliegt, wie viele andere Bereiche, einem enormen Innovationsdruck. Ich halte es für sehr bedeutend, auf wissenschaftlich fundierte Behandlungsmethoden zu setzen, statt jedem Trend zu folgen. Dem Patienten eine exakt auf seine Wünsche und Möglichkeiten angepasste Behandlung zu ermöglichen, die dann einem durchdachten und nachhaltigen Konzept folgt: Das betrachte ich als meine tägliche Herausforderung.

Haben Sie einen typischen Tagesablauf in der Zahnarztpraxis?

Der Tag beginnt morgens mit einem Espresso und der Durchsicht der Patientenakten für die anstehenden Behandlungen. Wenn an diesem Tag Zahnersatz eingesetzt wird, wurde dieser am Abend vorher einer Qualitätskontrolle unterzogen und im Labor vorbereitet. Danach gibt es eine kurze Teambesprechung, worauf bei jedem Patienten zu achten ist. Der erste Patient wird begrüßt und los geht’s.

Was möchten Sie Ihren Patienten mit auf den Weg geben bzw. was möchten Sie für Ihre Patienten erreichen?

Heutzutage ist mit einem perfekt organisierten Prophylaxe- und Nachsorgeprogramm nach zahnmedizinischen Restaurationen ein nahezu lebenslanger Erhalt Ihrer Zähne möglich. Nehmen Sie an unserem Prophylaxe-Programm teil und investieren Sie in Ihre Gesundheit und in Ihr Wohlbefinden. Es lohnt sich.

Was bietet Ihnen einen Ausgleich zu Ihrem Berufsalltag?

Kochen! Nach Feierabend, bevorzugt mit regionalen Produkten. Derzeit gibt es für mich keine bessere Möglichkeit, als am Herd den Feierabend zu starten und dabei Entspannung zu finden. Für mich hat das Schneiden einer Zwiebel oder das Schälen einer Kartoffel fast meditativen Charakter, kann ich also nur empfehlen. Ansonsten mache ich gerne Sport an der frischen Luft und spiele Gitarre.

Eine Frage zum Schluss: Wer darf an Ihre Zähne ran?

An meine Zähne dürfen das Team der Praxis Dr. K. Raphael Benetatos und ehemalige Arbeitskollegen des Uniklinikums Regensburg. Aber nur sie.

Neuer Zahnarzt in Ihrer Zahnarztpraxis in Unterföhring

Wir danken Herrn Dr. Stöckle für das interessante Interview! Wenn Sie unseren neuen Zahnarzt persönlich kennenlernen möchten, vereinbaren Sie doch einfach einen Termin. Zu den gewohnten Sprechzeiten sind wir gerne für Sie da, Ihre Praxis für Zahnheilkunde Dr. K. Raphael Benetatos.